ipod 341ich stehe auf und denke mir, wie schaffe ich denn diesen tag, ich stehe auf.

ich gehe meinen weg ich lebe meinen tag, scheisse wie schaffe ich das.

wenn ich nachdenke, scheisse ich habe es geschafft

ich gehe in den tag so wie ich bin, ich gehe arbeiten und bin normal. aber wie schaffe ich das.

jetzt ist es einfach, die blicke werden weniger. wenn ich unterwegs bin und nix rede, viele merken nicht was mit mir los ist. viele fragen mich wie ich denn das geschafft habe, wie ich mein lächeln wieder gefunden habe wie ich denn lebe.

ich ging immer einen offensiven weg, wenn jemand damit nicht leben kann, ist das nicht mein problem. ich habe genug eigene probleme, dass ich nicht die zeit kraft oder andere sachen habe um jemanden zu bekehren.
mir waren von ersten tag – auf dem ehrlichem weg – die blicke egal, wie habe ich denn das geschafft? meine freundin, welche mich am anfang oft begleitet hat, musste mich auf blicke aufmerksam machen. solange nicht jemand extrem war ist es mir nicht aufgefallen. ich habe es geschafft, meine selektive wahrnehmung zu trainieren. blicke sind normal, und wenn wer extrem gafft, meisst ein winken und die person läuft rot an und schaut nicht mehr. cool bleiben dazu stehen und weiter gehen das war im kopf.

ich habe nie jemanden einen vorwurf gemacht, wenn er nicht kann. wenn die person nicht kann dann sieht sie mich nicht mehr. ich muss mich nicht aufträngen. wobei wenn gewisse personen damit nicht umgehen könnten, dann würde ich nicht da stehen. alleine hätte ich es nicht geschafft.

ich habe es geschafft so zu leben wie ich es will, oder besser gesagt ich habe es geschafft zu überleben.

wie schaff ich das? ich kann es nicht sagen ist es meine natur, langjähriges vertecken und das gefühl endlich zu leben? ich schaffe es offensiv und positiv zu leben. ich entwickel mich weiter ich leben und irgendwann ist mein leben perfekt, ich weiss es ich schaffe es.
natürlich lache ich nicht immer, natürlich weine ich. manchmal sogar zu viel aber ich schaffe ich. ich habe es geschafft die perfekte familie gewonnen zu haben, meine frau meine kids auch sie schaffen es. ich weiss nicht, schaffe ich es auch ohne sie? ich weiss es nicht. ich weiss nur so viel ohne meine liebe, ohne erika schaffe ich es nicht!

ich habe die richtigen freunde, meine beste freundin, mit ihnen schaffe ich es. sie haben mir oft die augen geöffnet standen an meiner site und sagten „du schaffst das“.

wenn man seinen weg ehrlich und offen geht, und aufgibt es jeden recht zu machen dann schafft man es. wenn man die richtige begleitung hat dann schaft man es.

scheisse ich schaffe es

ich gehe in den tag, habe keine zweifel, ich arbeite ich lege mich ins bett und wieder geschafft.

ich weiss es kann sich keiner reinfühlen was mit mir los war, jetzt habe ich die gedanken nicht mehr. ich kann nur sagen, wenn man zu sich steht wenn man seinen weg liebt dann schafft man es. und wenn jemand und sagt, dein rot ist blau bleibe bei dir denn dein rot ist immer rot!

2 thoughts on “wie schaffe ich das

  1. Kaya Küppers sagt:

    Großartig! Viele Parallelen in unserem Leben. Wie oben beschrieben, gehe ich auch so durchs Leben, freundlich zurückgucken…und alle, die ich kenne, die mit der selben Attitude das
    Volk aufmischen, haben erstaunlich wenig Probleme. Freunde, Job und oft
    auch Familie, bei denen noch da!
    Kopf hoch und Brust raus mag platt klingen, kombiniert mit einem freundlichen und offensiven Auftritt
    vielleicht ein wichtiger Grundstein zum persönlichen Erfolg…weiter so!
    Kaya

    1. Sandra sagt:

      Hi
      viele haben mich gefragt, warum ich (wir) so wenige „probleme“ haben. auch mit psycho etc. diskutiert. wir kommen alle auf einen punkt. ich gebe keine angriffsfläche da ich mich für mich nicht entschuldige.

      lg
      sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.