Was sich rund um uns tut das bringt mich zum Nachdenken,
Es zeigt mir ich darf meine Probleme nicht immer auf mich Lenken.

Wenn man denkt, dass heute eine Freundin von mir die xte Untersuchung hat,
wo man nicht weiss was rauskommt.
Sie kämpft jetzt seit Jahren um endlich gesund zu werden,
nicht nur dass sie es verdammt schwer hat, auch Ihr Umfeld spielt „verrückt“.Und sie schaut dann noch immer zuerst auf Ihr Umfeld bevor sie Ihre Sachen abschließt, Seit Jahren weiss sie nicht was wirklich los ist. Lag schon bei OPs am Tisch wo sie nicht sagen konnte ob sie aufwacht. Und heute wiedermal Daumen halten.  Und Sie sie gibt die Hoffnung nicht aus, sie kämpft und wird es schaffen. Da bin ich mir sicher, es wird die Zeit kommen da kann sie ohne Schmerzen, ohne Angst leben.
Und ich ich mit meinem kleinen Problem verzweifle weil ich ein wenig in Therapie muss … Nur ich überlebe dies Sicher.

 

Wenn man denkt, dass ein Flugzeug gegen einen Berg rast. Und die Welt nur darauf aus ist ein schwarzes Schaf zu finden.

Ich weiss nicht, mich macht es stutzig, wenn man nach ein paar „Stunden“ den Schuldigen hat. Ok auch wenn es vielleicht so war, warum stellt man die Familie, Freunde und alle an den Pranger? Ist unsere Welt so schlecht? Kann man nicht die Leute in ruhe lassen. Und wenn alles 100% sicher ist – technische Daten ausgewertet – ja dann war es so, aber bitte lasst doch die Leute in ruhe trauern.

Wenn man denkt, dass es bei uns in Österreich es nicht mehr reicht einen Job zu haben um leben zu können? Ja ich selber verdiene nicht so schlecht, aber mein Lebens ist fast nicht leistbar.

Wenn man bedenkt dass es viele Personen welche nicht „Standard“ geboren sind gibt und leider die Gesellschaft es nicht zulässt ehrlich zu leben. Wenn man bedenkt dass so viele an Selbstmord  denken (ja ich doch auch …) oder viele ein outing probieren und nicht das Glück haben so gefangen zu werden wie ich.

Wenn man bedenkt wie viele Leute bei uns noch Hunger leiden, obwohl in einem der reichsten Länder aufgewachsen.

Wenn man bedenkt wie schnell Leute ausgeschlossen werden. Es kommen ein paar Leute in unseren Ort und Monate bevor sie ankommen wird schon über sie hergezogen. Wo ist die Mentalität „lass uns sie kennenlernen“, Angeblich haben wir ja auch eine Gastfreundschaft … Warum urteilen die Leute über komplett unbekanntes? Lasst die Leute ankommen, lernt sie kennen. Ihr werdet neue Freunde finden, wenn sie nicht aufgenommen werden, wie sollen sie sich wohl fühlen. Merkt Ihr nicht, dass Euer Hass die Problem schafft und nicht das Neue???

Wenn man bedenkt, dass es so viele Probleme gibt.  Aber die Leute sehen das Problem nicht. Man sieht die Personen/Umgebung nur oberflächlich, wer interessiert sich für seine Umgebung und nicht nur für sich?

Wenn man bedenkt dass so viele Wegschauen. Das so viele mit der Menge reden ohne Ahnung zu habe. Warum bildet Ihr Euch nicht, warum überlegt Ihr nicht bevor man was behauptet, warum liest ihr nicht. Ja es ist einfacher mit der Menge zu schreien, aber schreien diese das Richtig? Die Menge hat nicht Recht! Die Menge ist nur Stärker und es ist schwerer die Wahrheit zu sehen. Mir machen manche Aktionen Angst, was da geschieht. Und in Zeiten von FB ist es ja noch viel Leichter zu schreien!

Wenn man bedenkt, dass man einfach Ehrlich Leben soll.

Wenn man bedenkt, dass Vorurteil nicht angeboren ist….

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.