Freunde kommen, freunde gehen (ausser die echten!) .
liebe kommt, die liebe geht.
hoffnung kommt, hoffnung geht.
zweisamkeit kommt, einsamkeit geht
einsamkeit kommt, zweisamkeit geht.

Nachdem ich die wichtigsten Sachen einmal gesiedelt habe,
nachdem ich die „neue“ Wohnung zumindest Wohnbar habe,
nachdem ich zumindest wieder Essen im Kühlschrank habe.

Habe ich beschlossen einen Pyjamatag zu machen. Einfach so, einfach nichts planen.
Wohnung ist geputzt, Kinder fühlen sich wohl.

So ein Pyjamatag, egal was andere denken, es gehört dazu.
Einfach Energie sammeln, nichts lässt einen Stressen (ok, nnichts stimmt nicht)
Aber warum soll ich denn anders sein?

Ich bin alleine, i make.

Ich denke über mein Leben, ich putze ich lese.

Was hat sich denn alles getan.
Ob mir/uns eine Eratzbeziehung angedichtet wurde (irgendwie schon komisch was manche denken, aber ich weiss es wissen sie nicht besser). Oder wer weiß was auch immer….
Meine Krankheit  ist hoffentlich überwunden, warten wir noch bis Jänner 2018, dann weiß ich es.

Eines haben mir die letzte Tag/Wochen/Monate gelehrt, oder sogar mehr…..

Meine OP ist wichtig, jedoch nicht um jeden Preis. Daher starte ich mit Planung erst wieder in Ruhe wenn ich soweit bin.
Wenn man Kämpft und man nach Monaten noch immer keine Änderung sieht, war diese Taktik vergebens. Steig ab …

Und das wichtigste, schätze dich glücklich, wenn du eine ehrliche, gute, perfekte Freundschaft hast! Denn, wenn man so eine Freundin hat wie ich, dann schafft man alles! (Ok das weiss ich schon länger), auch wenn man sich gegenseitig viel auflastet, aber man ist für einender da. Ohne so eine Unterstützung wird es unendlich schwerer!

Ich bin jetzt getrennt, Pyjamatag.

Jetzt heißt es in das neue Leben kommen, das neue Umfeld sich schaffen, die Aussicht geht ja schon mal.

Alexa spielt gerade dm auf Lautstärke 10, auch was neues 🙂

Freunde kommen, freunde gehen (ausser die echten!) .
liebe kommt, die liebe geht.
hoffnung kommt, hoffnung geht.
zweisamkeit kommt, einsamkeit geht
einsamkeit kommt, zweisamkeit geht.

Das Leben ist einfach immer im Wandel, man muss nur die Kreuzungen sehen und die Richtigen nehmen. Am besten mit einer ehrlichen Begleitung. Nehmt dich die Zügel des Lebens in die Hand und lasst euch nicht von der Gesellschaft treiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.